Leser-wissen-mehr.de

Weil es besser ist informiert zu sein…

Fensterdeko für Bibliotheken

Posted by admin Januar - 30 - 2012

Öffentliche Räume, wozu Bibliotheken zählen, benötigen ein aufeinander abgestimmtes Lichtkonzept für ihre Räume. In Bibliotheken sollten die Räume lichterfüllt sein, andererseits darf das Licht nicht direkt einfallen, damit die Bücher keinen Schaden nehmen, in dem die Buchcover ausbleichen aufgrund der Sonneneinstrahlung. Herkömmliche Stores laden besonders die kleinen Besucher ein, sich dahinter zu verstecken. Dies wird mit Lamellenvorhängen oder Jalousien verhindert.

Das klassische Weiß ist in einer Bibliothek nicht in seiner Reinform notwendig. Bunte Streifen schaffen farbige Lichteffekte, die dem Raum ein individuelles Aussehen verleihen. Einen Lamellenvorhang zur Lichtgestaltung einzusetzen, eröffnet auch die Möglichkeit, durch Verändern der Lamellenstellung die Hitze draußen zu halten. Auch verhindert eine geschlossene Lamellenreihe, dass der sich ändernde Sonnenstand die Besucher und Mitarbeiter blendet. Mit herkömmlichen Gardinen ist dies nicht zu leisten. Bei geöffneten Lamellen wärmt die Wintersonne die Räume mit und hilft so Heizkosten sparen.

Eine andere Möglichkeit bieten Jalousien, den Lichteinfall durch die Fenster zu regulieren. Jalousien mit pastelligen Farbverläufen setzen in der Raumgestaltung Akzente und vermitteln eine gemütliche Atmosphäre, damit der Besucher in aller Entspanntheit sich seinen Lesestoff aussuchen kann. In vielen Bibliotheken wird die Möglichkeit geboten, aus Zeitungen zu lesen, Gesellschaftsspiele auszuprobieren oder mit Hilfe von Büchern, die nicht zur Ausleihe anstehen, wichtige Informationen herauszuschreiben. Diese Bereiche werden meist vor den großen Fenstern platziert, damit schaffen die Betreiber einen Bereich der Ungestörtheit, wo der Besucher auch die Blicke schweifen lassen kann. Das Licht, das durch die Lamellen der Jalousien fällt, kann mit Hilfe der Lamellenstellung gedämpft werden. Die indirekte Lichtführung hilft auch hier, die Buchcover vor dem Ausbleichen zu schützen und an den Bedienungstheken eine gute Sichtbarkeit auf den Bildschirmen der Computer zu erhalten.

Jalousien und Lamellenvorhänge lassen sich ebenso als lichtdurchlässige Raumteiler in Bibliotheken nutzen, welche die verschiedenen Bereiche, Kinder-, Jugend- und Erwachsenenliteratur oder Lese- und Spielbereiche in der Bibliothek, voneinander optisch trennen.


  • RSS
  • Delicious